Black Raven 1248X oder ES144 P7?

Zerry BR1248X Zerry ES144 P7
CPU: zwei mal Intel Xeon X5675
Kerne: 12 Kerne (6 pro Prozessor) / 24 Threads
Takt: bis zu 3466MHz
Motherboard: Zerry Dual 1366
RAM: 48GB DDR3 mit 2000MHz
Grafikkarte: RTX 2080 mit 8GB VRAM
SSD: 240GB
HDD: 3TB
Netzteil: 750Watt
Stromverbrauch: ca. 390Watt ( 420W Peak)
CPU: Intel i7 8700k
Kerne: 6 Kerne / 12 Threads
Takt: 5000MHz (übertaktet)
Motherboard: Z370 Gaming Motherboard
RAM: 32GB DDR4 mit 3000MHz
Grafikkarte: RTX 2080 mit 8GB VRAM
SSD: 500GB
HDD: 3TB
Netzteil: 650Watt
Stromverbrauch: ca. 360Watt (400W Peak)

Um die Testbedingungen so fair wie möglich zu gestalten wurde bei beiden Gaming PCs das selbe Model der Nvidia RTX 2080 verwendet: ASUS Dual GeForce RTX 2080 OC

Das overclocking Profil (OC) der Grafikkarte wurde nicht aktiviert um die Leistung der PCs repräsentativ zu gestalten, denn nicht jede Nvidia RTX 2080 besitzt so einen OC Modus.

Zuerst testen wir mit synthetischen Benchmarks die Leistung von CPU und GPU. Alle Benchmarks wurden mehrmals durchgeführt und ein Mittelwert gebildet. Für die Grafikkarte gilt:

PCIe Bandbreite: 2.0 16x
Takt: 1625MHz,  7000MHz VRAM
Furmark 4k/UHD Benchmark: 3673 Punkte
PCIe Bandbreite: 3.0 16x
Takt: 1625Mhz Core , 7000MHz VRAM
Furmark 4k/UHD Benchmark: 3715 Punkte
+1,1% mehr Leistung

Immer wieder kommt die Frage auf, ob die PCIe Bandbreite eine Rolle spielt. PCIe 2.0 hat bis zum heutigen Tag mehr als genug Bandbreite um auch aktuelle Grafikkarten nicht zu behindern. Ein ausführlicher und vor allem richtig durchgeführter Test zur PCIe Bandbreite finden Sie hier!

Spoiler: PCIe 2.0 16x bzw. PCIe 3.0 8x sind für aktuelle Grafikkarten ausreichend.

Nun zum Prozessor(en). Die Xeon X5675 Prozessoren sind zum Ersten mal im Frühjahr 2011 erschienen und haben 95Watt TDP.

Der i7-8700k ist Ende des Jahres 2017 erschienen mit einer TDP von 95Watt, war aber erst Anfang 2018 wieder gut verfügbar. Auf 5GHz übertaktet ist eine TDP von 160Watt anzunehmen.  Synthetische Benchmarks im Vergleich:

Dual Xeon X5675
Takt: bis zu 3466MHz
Kerne: 12
HT: ja/nein
Intel i7-8700k
Takt: 5000MHz
Kerne: 6
HT: immer ja
CPU-Z Single Core: 293,1
CPU-Z Multi Core: 4404
Cinebench R15: 1420
CPU-Z Single Core: 591,2    +101,6%
CPU-Z Multi Core: 4511       +2,4%
Cinebench R15: 1621             +14,2%
ohne Hyperthreading (HT):
CPU-Z Single Core: 300,3
CPU-Z Multi Core: 3517
Cinebench R15: 1165
Keine Veränderung beim i7:
CPU-Z Single Core: 591,2    +96,8%
CPU-Z Multi Core: 4511       +28,26%
Cinebench R15: 1621             +36,1%

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.